Sanierung Bahnhof Ibbenbüren

Stadt Ibbenbüren nimmt Sanierung des Bahnhofs selbst in die Hand

© RADIO RST

Im Bauausschuss Ibbenbüren hat ein Fachbüro die Sanierungspläne für den Bahnhof vorgestellt. Bahn, Bus, Leihfahrräder, Taxis, Parkplätze für Pendler und eventuell Carsharing, alles an einer Stelle - außerdem Gastronomie und Einkaufsmöglichkeiten. So sieht der Plan aus. Die Stadt Ibbenbüren verhandelt seit 20 Jahren vergeblich mit der Bahn über eine Neugestaltung des Bahnhofsbereiches. Jetzt kümmert sie sich selbst. Die Bahn sorgt nur dafür, dass der Bahnhof barrierefrei wird.

Batterieforschung

In Ibbenbüren laufen die Vorbereitungen für die zukünftige Batterieforschung. Ein Vertreter der NRW-Landesregierung sagte am Abend im Ibbenbürener Bauausschuss, dass die Arbeiten im Sommer starten, wenn alles gut läuft. Bis zu 60 Forscher und Techniker arbeiten auf dem ehemaligen Zechengelände an der Forschung und Wiederaufbereitung von Batterien für Autos. In Münster wird seit Jahren an der Zukunft der Batterietechnik gearbeitet, hier ist der Hauptstandort der Forschung. Der Bund unterstützt das Projekt mit 500 Millionen Euro.

Weitere Meldungen