Wasserstoff-Konferenz in Lengerich

In Lengerich findet heute (14.11.19) eine Konferenz zum Thema Wasserstoffmobilität statt.

© Jens Stachowitz

Experten sagen: Wasserstoff ist eine Lösung für mehr Klimaschutz. Der Kreis Steinfurt möchte mit der Veranstaltung Unternehmen, Kommunen, Klimaschützer und Interessierte informieren und ihnen die Möglichkeit geben sich zu vernetzen. Es gibt Vorträge zum Thema, Beispiele wie Wasserstoffzüge und es gibt auch die Möglichkeit ein Wasserstoffauto Probe zu fahren. Der Kreis Steinfurt ist aktuell eine von drei Modellregionen im Wettbewerb "Modellregion Wasserstoffmobilität NRW". Zurzeit entwickeln Experten Pläne, wie sich Strom aus Windkraftanlagen im Kreis Steinfurt in Wasserstoff umwandeln und speichern lässt. Und es geht um die Frage, ob sich damit im großen Stil Züge, Lastwagen oder Buss antreiben lassen. Bei einer Probefahrt auf der Tecklenburger Nordbahn kam kürzlich schon eine Wasserstoff-Lok zum Einsatz.

Wasserstoffauto im Test

Sebastian Niehoff aus Gellendorf fährt ein Wasserstoffauto. Wir haben es mit ihm zusammen getestet. Es fährt sehr ruhig und beschleunigt schnell, findet RADIO RST-Reportertin Kati Ostroga. Und das Auto ist sehr klimafreundlich: Es stößt kein CO2, sondern Wasser aus.

© RADIO RST
© RADIO RST
© RADIO RST
Sebastien Niehoff aus Gellendorf mit seinem Wasserstoffauto© RADIO RST
Sebastien Niehoff aus Gellendorf mit seinem Wasserstoffauto
© RADIO RST

Weitere Meldungen