Klimaaktionstag: Global Strike Day von Fridays for Future

Klimaschützer auf der ganzen Welt trotzen heute den Corona-Gefahren. Monatelang gab es Proteste meist nur im Internet. Jetzt gehen die Menschen wieder auf die Straße - und versprechen, sich an die Auflagen der Behörden zu halten.

© FridaysforFuture Gronau

In der RADIO RST-Region gibt es in verschiedenen Orten Aktionen zum globalen Klimaaktionstag. Fridays For Future Aktivisten treffen sich zum Beispiel in Ibbenbüren, Tecklenburg, Osnabrück, Nordhorn und Gronau. Die jungen Aktivisten kämpfen für eine klimagerechte Zukunft und die Energiewende. In Münster sind den ganzen Tag Aktionen geplant. Hier macht Fridays For Future nochmal auf die Stichwahl aufmerksam.

In Ibbenbüren kommen um 15 Uhr 30 etwa 50 Teilnehmer zur Fahrraddemo und in Tecklenburg ziehen bis zu hundert um 11 Uhr 30 vom Marktplatz zum Rathaus.

In Osnabrück erwartet die Polizei ab 10:30 Uhr 1.500 bis 2.000 Demonstranten. Um 13 Uhr 30 geht es einmal rund um den Wall und dann zur Abschluss-Kundgebung im Schlossgarten. In Münster dürften etwa 300 Teilnehmer bei Aktionen an verschiedenen Orten dabei sein, unter anderem eine Menschenkette von der Geschäftsstelle der Grünen zur CDU-Zentrale. Außerdem ein mobiles Sofa, auf dem Kommunalpolitiker und die beiden Bürgermeisterkandidaten zwei Tage vor der Stichwahl nochmal Rede und Antwort stehen können.

Die Demonstranten von Fridays for Future sind dafür bekannt, dass sie sich an alle Regeln halten. Die Polizei erwartet keine besonderen Zwischenfälle.

Übersicht der Aktionen in der RADIO RST-Region


Ibbenbüren:

15:30 Uhr Neumarkt Ibbenbüren (Fahrraddemo)

Tecklenburg

11:30 Uhr Marktplatz

Osnabrück

10:30 Uhr Schlossgarten

Gronau

16:00 Uhr Extrablatt

Nordhorn

12:00 Uhr Marktplatz

Münster

Den ganzen Tag Aktionen in der Stadt


Weitere Infos

Weitere Meldungen