Events

Party, Theater, Specials... Hier erfahrt ihr immer, was wo und wann in der RADIO RST-Region abgeht. Immer aktuell.

Events
© RADIO RST

Musical "Der kleine Horrorladen" in Steinfurt

Dieses Wochenende (24.09. - 26.09.) zeigt die Musical-Company-Steinfurt das berühmte Stück "Der kleine Horrorladen". Die Infos bekommst Du hier - und zum anhören von den Schauspielenden selbst:

© RADIO RST

Insta-Führung durch das Museum

Gut für faulere Menschen: Das LWL-Museum macht hregelmäßig Touren durch seine Räume - und das live bei Instagram. Du chillst entspannt zu Hause oder mit der Clique und nebenbei gönnt ihr euch entspannt den Live-Stream. Ihr bekommt schöne Kunst zu sehen, lernt Kulturen kennen und weil die Themen immer wieder wechseln wird es auch nicht langweilig. Du gestaltest sogar mit: Auf dem Instagram stimmst Du über verschiedene Themen ab, auf die Du Lust hättest. Alle Infos findest Du hier.

Paintball in Rheine, Münster und Osnabrück

Spaß in der Gruppe - den hast Du auf jeden Fall beim Paintball auf der Crazy Ranch. Ihr reist in das Jahr 2365. Wegen großen Verstrahlung leben die Menschen in unterirdischen Bunkern und bekämpfen sich in epischen Paintball-Schlachten. Das ist das Szenario. Was nach Konsole klingt spielst Du hier im Reallife nach. Ziel ist es den Alarm in der gegnerischen Basis zu drücken - beziehungsweise ihn ohne Treffer zu erreichen. Es geht um Strategie, Teamwork und Spaß. Fun-Fact nebenbei: Das erste Paintball-Spiel fand 1981 in den USA statt. Und der Gewinner hatte damals nicht ein einziges mal geschossen. Verstecken ist also auch eine Strategie, nur so als Tipp. Mehr Infos hier.

Filmfestival Münster

Ab ins Kino - noch bis zum Sonntag geht hier das Filmfestival! Dabei geht es nicht um große Blockbuster aus den USA - das Schloßtheater zeigt die ganze Woche Filme aus der Region, aus Deutschland und aus ganz Europa. Hier siehst du Nachwuchsfilme, neue Entdeckungen abseits des Mainstreams und diskutierst danach mit. Unter anderem wird auch der beste Film aus Westfalen gekürt. Mehr Infos hier.

Saisoneröffnung QUASI-SO Theater in Ibbenbüren

QUASI SO - Theater © RADIO RST
QUASI SO - Theater
© RADIO RST

Es waren schwere Monate für Künstler:innen und Kulturschaffende, umso glücklich sind die Verantwortlichen des Theaters, am 8. September endlich wieder die Saison in Ibbenbüren zu eröffnen. Auf die Bühne gebracht wird das Stück: "Non(n)sens". Fünf Nonnen des Ordens „Kleine Schwestern von Hoboken“ haben sich aus dem Haus geschlichen, um ihrer heimlichen Leidenschaft, dem Bingo-Spielen, nachzugehen. Als sie zurückkommen, machen sie eine grausige Entdeckung: Alle restlichen 52 Nonnen sind nach dem Genuss einer Bouillabaisse an Fischvergiftung gestorben. Turbulente Choreografien, charmanter Witz und göttlicher Esprits. Premiere ist am 8. September um 20 Uhr in der Schauburg. Nach dem Auftakt ist das Stück noch neunzehn Mal bis zum 7. November zu genießen. Zurzeit gilt beim Einlass in die Schauburg die GGG-Regel. Die Sitzplatzverteilung erfolgt nach lockerem Schachbrett. Tickets ab 25 € (10 € für Kinder, Schüler und Studenten bis 25 Jahre) sind erhältlich beim Q-Punkt, Brunnenstraße 6. Reservierungen unter ☎05451/ 543856 oder www.quasiso.de.

Tecklenburger Sommernacht

Die Tecklenburger Sommernächte sind eine bunte Mischung aus verschiedenen Kulturveranstaltungen. Am einzigartigen Doppellecker Genussbus direkt am historischen Bahnhof in Tecklenburg feiern Menschen das Leben und die Kunst.Live-Musik, OpenAir-Kino, Lesungen, Theater und Kabarett stehen auf dem vielseitigen Programm. Künstler_innen aus Deutschland und der Region haben sich angemeldet und freuen sich ihr Programm wieder live vor Publikum zu präsentieren. Neben der Kunst, der Natur und der einzigartigen Atmosphäre erwarten die Gäste auch busgemachte Cocktails, coole Drinks, Kaffeespezialitäten und mehr. Auf dem Grill liegt Bio-Grillkäse mit frischen Sommersalat oder Bio-Rinderbratwurst aus Tecklenburg. Natürlich findet alles unter den jeweiligen Hygiene-Verordnungen statt. Infos gibt es hier.

Maislabyrinth in Münster

Ein langer Spaziergang, viel Natur und eine echte Herausforderung: Das alles bekommst Du bei dem Mais-Labyrinth in Nienberge in einem. Der Weg durch das Labyrinth ist fast drei Kilometer lang und nicht immer eindeutig - deshalb sind viele länger unterwegs. Eine Mais-Rallye gibt es auch: Dazu gehören Aktionen wie Gummistiefel werfen, heißer Draht oder Trampolin springen. Danach ruhst Du dich gemütlich auf dem Strohbett im Mais aus oder im Cafe das mitten im Labyrinth liegt. Eintritt 4,50 Euro - viel Spaß! Weitere Infos

Droste-Festival

Im Jahr 2021 widmet sich das Droste Festival dem Thema Dark Magic.Rund um das bedeutsame Datum des Mittsommers beschwören wir Geister, erproben Zaubersprüche und eignen uns geheimes Hexenwissen an. Infos hier

Das romantische Haus in Welbergen

Ochtrup-Welbergen: Ein schönes Ziel für die Paare in der Region ist das romantische Haus in Welbergen. Das ist eine denkmalgeschützte Wasserburg, wo sich heute viele Pärchen das "Ja"-Wort geben. Der Ort ist super schön und eher unbekannt, er gilt als eines der schönsten Geheimnisse des Münsterlandes. Du spaziert mit deinem Date oder deiner Partnerin/dem Partner durch den Park oder den Garten, ihr habt eure Ruhe und am allerschönsten: Zurzeit blühen die Rosen. Super Kulisse für einen Kuss, Antrag oder einfach ein Fotoshooting. Wenn es da nicht knistert, dann sorry - nirgendswo. Die Infos findest Du hier - Viel Spaß!

Tretbootfahren am Aasee in Münster

Münster: Mit deinem Besti, der Clique oder deinem Schwarm einen coolen Nachmittag am Wasser haben, Sport machen und das Wetter genießen: Das geht beim Tretbootfahren am Aasee in Münster. Ihr leiht euch ein Boot aus, schippert eine Runde und danach setzt ihr euch an das Ufer, den Park oder geht in eins der Cafes und Restaurants am Aasee. Eine halbe Stunde kostet mit maximal fünf Personen an Bord 15 Euro. Die Infos findest Du hier. Viel Spaß!

summer:city Rheine

In Rheine bietet die Innenstadt in diesem Sommer viele Aktionen. Unter dem Motto summer:city Rheine blühen in der Fußgängerzone viele bunte Blumen. Lampions, Dekoration, und Liegestühle sorgen für Sommerfeeling. Außerdem gibt es corona-konforme Aktionen. Der Marktplatz wird so zum Gastronomie-Treffpunkt mit Live-Musik. Im Emsquartier erklingt jeden Samstag die ISG-Klaviermusik auf dem Trakaiplatz und neue Fassadenkunstwerke der „EmsSideGallery“ gilt es zu entdecken und an der Emsterrasse ist wieder das "Sommerdeck" mit leckerem Essen und Getränken.

Radfahren und Wandern in Wettringen und Bad Bentheim und anschließend in den Biergarten

Wettringen: Bei schönem Wetter lohnt sich in unserer Region Radfahren oder Wandern. Du machst zum Beispiel eine Schlösser-Tour nach Steinfurt oder gehst einen der 15 Wanderwege in Wettringen. Danach hast Du dir natürlich eine Erfrischung verdient und die bekommst im Wettringer Sommergarten. Der Biergarten liegt direkt an den Rad- und Wanderwegen. Auch in Bad Bentheim gibt es jetzt einen Sommergarten. Schöne Fotos von deiner Tour schickst Du uns gerne über unsere Socialmediaseiten. Wir posten die regelmäßig.Viel Spaß!

MachMit - Begegnungscafé Steinfurt-Burgsteinfurt

Das MachMitCafé ist eine Institution in Steinfurt und funktioniert aktuell auch Online richtig gut. Sei dabei und schicke eine E-Mail an die Veranstalter: annika.koke@caritas-steinfurt.de

Jeden Montag ab 17:00 Uhr ist eine Person aus dem Caritas-Team online - spricht mit Dir über deine Anliegen oder hört einfach nur zu! Mehr Infos: HIER

In Corona-Zeiten ist das Kanufahren eine gute Alternative, um ohne Kontakte die Natur zu erleben. Für die Strecke zwischen Rheine und Warendorf ist jetzt der neue Info-Flyer ,,Kanuerlebnis auf der Ems" rausgekommen. Der zeigt unter anderem Ein- und Ausstiegsstellen, das Naturschutzgebiet Emsaue oder auch die Kombination von Kanu und Radfahren. Zum kostenlosen Download geht es hier.

Feierabendmarkt in Leeden

Frische Lebensmittel auch nach Feierabend noch auf dem Markt besorgen. Das macht Leeden jetzt möglich. Jeden Dienstag findet in der Remise und auf dem Stiftshof-Gelände ein Feierabend-Markt statt. Zwischen 16 und 19:30 Uhr gibt es Käse, Wurst, Süßigkeiten, frischen Fisch und Gemüse aus der Region. Langfristig ist auch ein Außengastronomie-Bereich geplant. Hier findest du mehr Infos.

© RADIO RST

Audiowalk durch Münster

Das Stadtensemble Münster lädt zum Audio-Walk "Die Stadt ohne Eigenschaften" ein. Eine spezielle App führt an entlegene, besondere oder skurrile Orte in Münster. Der Walk ist jederzeit mit dem eigenen Handy buchbar. Hier geht es zur Buchung.

Spaziergang durch das Bagno

Der Bagno-Park hat seine Anfänge bereits im 18. Jahrhundert. Die Konzertgalerie, der Bagnosee mit den Inseln und weite Waldflächen laden zum Wandern und Verweilen ein. Es gibt verschiedene Routen zu erkunden, zum Beispiel zum Buchenberg oder nach Borghorst. Der Park ist rund um die Uhr freizugänglich und kostenlos. Hier geht es zu weiteren Infos.

Sparziergang Kreislehrgarten Burgsteinfurt

Der Kreislehrgarten in Burgsteinfurt ist weiterhin geöffnet. Er ist die einzige derartige Einrichtung im Münsterland. Der Demonstrations- und Schulgarten ist rund 30.000 Quadratmeter groß. Der Eintritt ist frei. Zu weiteren Infos geht es hier.

Führungen durch Schlossbastion Tecklenburg

Die Bastion ist im 16. Jahrhundert angelegt worden. Die Preußen verschütteten das Rondell, 1944 wurde es wiederentdeckt. Im Winter sind dort Fledermäuse zuhause. Durch die Bastion gibt es samstags, sonntags und an Feiertagen zwischen 14 und 17 Uhr Führungen. Die dauern jeweils 20 Minuten und kosten für Erwachsene 1,50 Euro und für Kinder (zwischen 6 bis 14 Jahre) 1,00 Euro.

Besuch im Zoo

Die Zoos und Tierparks in der Region haben geöffnet. Wer einen Besucht plant, reserviert vorher online einen Termin. Die Zoos in Rheine, Osnabrück, Münster oder Nordhorn haben dafür Buchungssysteme auf ihren Internetseiten.

Playmobil-Ausstellung in Münster

Im Stadtmuseum in Münster sind zurzeit hunderte Playmobil-Figuren zu sehen. Der Künstler Oliver Schaffer baut mit ihnen Szenen aus der Geschichte der Stadt nach. So sind zum Beispiel der Bau des Schlosses in der Barockzeit, die Massentaufen der Widertäufer im Mittelalter oder ein Münster-Tatortdreh heute dargestellt. Die Playmobil-Ausstellung läuft bis 12. September. Zur Anmeldung für Besucher.

Wilsberg-Rundgang durch Münster

Die Wilsberg-Krimis aus Münster gibt es mittlerweile seit 25 Jahren. Zum Jubiläum hat die Stadt Münster einen Wilsberg-Stadtrundgang entwickelt. Mit dem Smartphone oder Tablet geht es durch Münsters Innenstadt von einem Drehort der Reihe zum nächsten. Startpunkt ist das Antiquariat Sölder, das Hobby-Detektiv Wilsberg in der Serie betreibt. Zum Wilsberg-Stadtrundgang.

Kunst im Kloster Gravenhorst

Kunst gegen den Corona-Blues: Das Kunsthaus Kloster Gravenhorst ist wieder geöffnet und startet mit der Klangkunstausstellung "Weaving". Für deinen Besuch im Kunstkloster meldest du dich vorab telefonisch an: 02551/ 694215.

rock´ n´ popmuseum in Gronau

Nach einer langen Corona-Zwangspause hat das rock´n´popmuseum in Gronau wieder seine Türen geöffnet. Der Schutz aller Besucher und Mitarbeiter steht dabei an erster Stelle. Vor der Öffnung wurde ein umfangreiches Hygienekonzept entwickelt. Endlich wieder Kultur liev erleben. Nähere Infos gibt es hier.

Besonderer Reiseführer für das Münsterland

Jede Menge tolle Ausflugsziele sind in einem besonderen Reiseführer mit dem Titel "52 große und kleine Eskapaden im Münsterland" zusammengefasst. Du findest Touren zum Wandern, Radfahrern und oder Paddeln - für einen Mini-Urlaub oder für ein paar Stunden Auszeit, zum Beispiel im Tiergarten von Schloss Raesfeld, bei den Flamingos im Zwillbrocker Venn oder auf dem Jakobsweg bei Schmedehausen. Das Buch ist im Dumont-Verlag erschienen und kostet 16,95 Euro.

Wandern auf den Hermannshöhen

Warum nicht ein wenig an die frische Luft? Die vielleicht schönste Wanderstrecke Deutschlands verläuft direkt vor unserer Haustür: Die Hermannshöhen, die von Rheine über Hörstel und Tecklenburg nach Ostwestfalen führen, sind nominiert für den Titel "Deutschlands schönster Wanderweg". Alle Infos findest du hier.

Weitere Meldungen