Unwetter legt Rathaus in Laer lahm

Nach Regen und Gewitter am Abend ist das Rathaus in Laer heute (14.08.20) telefonisch nicht erreichbar. Der Keller des Rathauses mit dem Serverraum war mit Wasser vollgelaufen.

"Auch die Grundschule, eine Turnhalle und eine Kita sind betroffen", sagte uns ein Sprecher der Gemeinde Laer. Im Notfall ist die Gemeinde heute über die Handy-Nr. 0160/ 98 65 73 85 erreichbar. Laer und die Nachbar-Orte Altenberge und Horstmar waren vom Unwetter besonders betroffen. Im ganzen Kreis Steinfurt rückte die Feuerwehr am Abend und in der Nacht rund 160-mal aus.

Weitere Orte in der Region betroffen

Einsätze gab es auch in Ibbenbüren und Steinfurt sowie in Ahaus, Schöppingen, Heek, Glandorf und Münster. Keller liefen voll, Bäume kippten auf Straßen und das Wasser drückte Gullideckel hoch. In Steinfurt brannte der Dachstuhl eines Bauernhauses. Es wurde niemand verletzt. Ob das Feuer mit dem Unwetter zu tun hat, ist noch unklar.

Weitere Meldungen