Traktor-Unfall nach Demo in Telgte

Etwa 850 Landwirte aus dem ganzen Münsterland haben am Samstag (11.01.20) in Telgte mit ihren Traktoren protestiert. Auf dem Rückweg gab es einen schweren Unfall. Auf einem unbeschrankten Bahnübergang zwischen Telgte und Warendorf prallte ein Traktor mit einem Zug zusammen.

© pxhere.com

Der Zug der Eurobahn erfasste den Traktor. Er wurde auf ein Feld geschleudert und blieb auf der Seite liegen. Der Traktor-Fahrer und sein Mitfahrer kamen verletzt ins Krankenhaus. Die Lokführerin bekam einen Schock. Die Polizei geht davon aus, dass der Traktor-Fahrer den heranfahrenden Zug beim Abbiegen von der B64 auf einen Wirtschaftsweg übersehen hatte. Auf der B64 bildeten sich Staus. Die Bahnfahrgäste fuhren mit einem Schienenersatzverkehr weiter.

Zuvor hatten hunderte Landwirte aus der Region mit ihren Traktoren protestiert. Sie waren am Samstagnachmittag in fünf Konvois nach Telgte gefahren. Dort war Bundes-Umweltministerin Schulze aus Münster Gastrednerin beim Neujahrsempfang der Stadt. Die Landwirte demonstrierten gegen die Agrarpolitik der Bundesregierung.

Weitere Meldungen