Strafen für Wildpinkler

In Münster ist es deutlich günstiger, öffentliche Toiletten zu benutzen als fürs Wildpinkeln 50 Euro Bußgeld zu zahlen. Wiederholungstäter:innen bittet das Ordnungsamt mit dem doppelten Betrag zur Kasse.

© Stadt Münster

Die Stadt stellt bei größeren Menschenansammlungen kuzfristig auch Toilettenwagen auf, um Wildpinkeln zu verhindern. Im Schnitt fällt jede Woche jemand im Stadtgebiet unangenehm auf.

Ärgernis, nicht nur für unfreiwillige Zuschauer:innen

Das macht im Jahr 2.500 bis 3.000 Euro Bußgeld. Der Unterhalt der öffentlichen Toiletten kostet deutlich mehr. Noch teurer ist es, wenn sehr alte, teils historische Fassaden durch das Wildpinkeln Schaden nehmen.

Weitere Meldungen