Schwerpunktkontrollen der Maskenpflicht in NRW

Eisenbahnunternehmen, Ordnungsämter und Bundespolizei kontrollieren heute die Maskenpflicht in Zügen und Bahnhöfen. Bei Verstößen drohen 150 Euro Bußgeld.

© RADIO RST

In Bahnhöfen und Zügen in NRW und Teilen unserer Region werden heute (24.11.20) Schwerpunktkontrollen der Maskenpflicht durchgeführt. Wer ohne Maske erwischt wird, hat mit einem Bußgeld von 150 Euro zu rechnen. Bei der Schwerpunktkontrolle im August wurden allein in Münster mehr als 300 Verstöße festgestellt, in ganz NRW waren es 1.700. Noch für dieses Jahr ist ein bundesweiter Kontrolltag geplant, das Datum steht noch nicht fest.

Weitere Meldungen