RADIO RST-Liveticker

Wir berichten über alle News und Ereignisse in der RADIO RST-Region in unserem Liveticker. Verpasse keine Meldungen. Immer live und aktuell. Der RADIO RST-Liveticker.

© RADIO RST

28.09.2021

11:18 Uhr - Kreis Steinfurt: Corona-Zahlen

Mit sieben (Vortag: 14) Neuinfektionen in 24 Stunden (Stand 27. September, 18.30 Uhr) liegt die Gesamtzahl der bestätigten Infektionen mit dem Coronavirus im Kreis Steinfurt bei 19869 (19862) - das entspricht rund 4435 (4433) Infektionen pro 100.000 Einwohnerinnen und Einwohnern. Die aktuelle 7-Tage-Inzidenz des Robert-Koch-Instituts liegt im Kreis Steinfurt bei 26,1 (31,5). Dies ist die Zahl der neu mit dem Coronavirus infizierten Menschen innerhalb der letzten sieben Tage pro 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner. Die aktuelle Hospitalisierungsinzidenz liegt im Kreis Steinfurt bei 3,1 (Vortag: 3,1). Dieser Wert beschreibt, wie viele Personen pro 100.000 Einwohnerinnen und Einwohnern in den vergangenen sieben Tagen aufgrund einer Corona-Erkrankung neu in den Krankenhäusern im Kreis Steinfurt aufgenommen wurden.

19245 (19225) Menschen sind inzwischen wieder gesund.

Todesfälle nachweislich Infizierter gibt es im Kreis Steinfurt 335 (334). Verstorben ist eine Frau im Alter von 69 Jahren.

Aktuell befinden sich 289 (303) Infizierte in der Isolierung.

In folgenden Kommunen im Kreis Steinfurt sind aktuell Menschen nachweislich infiziert:

In Altenberge: 5 Personen (5)

In Emsdetten: 13 Personen (12)

In Greven: 24 Personen (23)

In Hopsten: 0 Personen (1)

In Hörstel: 7 Personen (7)

In Horstmar: 6 Personen (6)

In Ibbenbüren: 21 Personen (23)

In Ladbergen: 5 Personen (5)

In Laer: 0 Personen (0)

In Lengerich: 59 Personen (59)

In Lienen: 3 Personen (3)

In Lotte: 5 Personen (8)

In Metelen: 1 Person (1)

In Mettingen: 4 Personen (4)

In Neuenkirchen: 4 Personen (4)

In Nordwalde: 6 Personen (7)

In Ochtrup: 28 Personen (29)

In Recke: 2 Personen (2)

In Rheine: 58 Personen (61)

In Saerbeck: 4 Personen (5)

In Steinfurt: 21 Personen (24)

In Tecklenburg: 7 Personen (7)

In Westerkappeln: 6 Personen (7)

In Wettringen: 0 Personen (0)

10:02 Uhr - Region: Hundesteuereinnahmen

Die Stadt Steinfurt hat den zweithöchsten Rückgang bei den Hundesteuereinnahmen landesweit. Im ersten Halbjahr lag das Minus bei knapp 85.000 Euro. Das haben die Landesstatistiker ermittelt. Die Einnahmen haben sich damit mehr als halbiert. Den größten Zuwachs im Kreis Steinfurt hat Mettingen. Die Einnahmen haben sich fast verfünfacht.

08:27 Uhr - Region: Reaktionen Bundestagswahl

Politikerinnen und Politiker in der Region reagieren unterschiedlich auf das Wahlergebnis der Bundestagswahl. Anja Karliczek aus Brochterbeck von der CDU hat das Direktmandat im Wahlkreis Steinfurt drei gewonnen. Sie würde sich über eine Jamaika-Koalition freuen unter einem Kanzler Laschet - auch wenn die Union drastisch verloren hat. Jan-Niclas Gesenhues aus Emsdetten von den GRÜNEN freut sich über viele Stimmen von Erstwählenden und gute Ergebnisse besonders in Münster und Osnabrück. Er zieht über die Landesliste in den Bundestag ein. Auch die FDP wurde von vielen jungen Leuten gewählt. Alexander Brockmeier aus Rheine von der FDP hat den Einzug in den Bundestag nicht geschafft. Er sieht die größten Schnittmengen bei einer Koalition mit der CDU. Zur vollständigen Meldung

06:50 Münster: Plädoyers im Missbrauchskomplex

Im Missbrauchskomplex Münster werden heute die Plädoyers im Prozess gegen die Mutter eines heute elfjährigen Jungen gehalten. Die Frau hat laut Anklage den Missbrauch ihres Sohnes durch ihren Lebensgefährten nicht verhindert, obwohl sie davon wusste. Zuletzt hatte die Frau die Vorwürfe bestritten. Ein Urteil fällt voraussichtlich morgen in einer Woche.

05:56 Uhr - Kreis Steinfurt: Abgelaufener Impfstoff

In Rheine und Steinfurt ist bei Corona-Impfaktionen 74 Menschen ein abgelaufener Impfstoff gespritzt worden. Betroffen sind die Aktionen am 12. und am 22. September an den Berufskollegs sowie auf der Ausbildungsmesse in Rheine. Um sicher zu gehen, dass die Impfungen gewirkt haben, bietet der Kreis Steinfurt den Betroffenen einen Antikörpertest an.

Mitte September hat Biontech bei seinem Impfstoff die Haltbarkeit um drei Monate verlängert. Ob das mit dem Vorfall zusammenhängt, hat uns der Kreis Steinfurt noch nicht beantwortet. Zur vollständigen Meldung

27.09.2021

15:43 Uhr - Osnabrück: Ende des Impfzentrums

Die Stadt hat heute mit dem Rückbau des Impfzentrums begonnen. Ab jetzt wird in den Arztpraxen geimpft und mobile Impfteams sind unterwegs. Die Stadt Osnabrück hat seit Dezember mehr als 124-tausend Impfdosen verabreicht.

14:57 Uhr - Kreis Steinfurt: Fehler bei Impfungen

74 Menschen ist bei mobilen Impfaktionen ein abgelaufener Impfstoff gespritzt worden. Betroffen sind die Aktionen am 12. und am 22. September an den Berufskollegs in Rheine und Steinfurt sowie auf der Ausbildungsmesse in Rheine. Um sicher zu gehen, dass die Impfungen gewirkt haben, bietet der Kreis Steinfurt den Betroffenen einen Antikörpertest an. Zur vollständigen Meldung.

14:44 Uhr - Region: Landkreis Emsland lockert Regeln

Im Landkreis Emsland ist die 3G-Regelung weitgehend aufgehoben. Das heißt, dass ab heute zum Beispiel in der Gastronomie oder beim Frisör kein Nachweis über Impfung oder Genesung beziehungsweise ein negativer Corona-Test mehr nötig ist. Die Regelung fällt weg, weil die Inzidenz im Emsland an fünf aufeinander folgenden Werktagen unter 50 lag.

13:51 Uhr - Münster: LWL rechnet mit Verlust

Der Landschaftverband Westfalen-Lippe LWL in Münster rechnet für das kommende Jahr mit einem Haushaltsloch von 187 Millionen Euro. Das geht aus dem Haushaltsentwurf hervor. Der Verband plant 42 Millionen Euro durch Rücklagen zu decken. Für den Rest ist geplant, die Verbandsumlage zu erhöhen. Landkreise, Städte und Gemeinden zahlen dann einen höheren Beitrag an den LWL.

13:04 Uhr - Münster: AfD unter 3 Prozent

Die Stadt Münster hat ein Alleinstellungsmerkmal im Zusammenhang mit der AfD verloren. 2017 war Münster bundesweit die einzige Stadt, die bei den AfD-Zweitstimmen unter 5 Prozent geblieben war. Das hat sich geändert. Bei dieser Wahl teilt sich Münster den Tiefstwert mit dem Wahlkreis Köln II.

11:45 Uhr - Kreis Steinfurt: Corona-Zahlen

Mit 14 (Vortag: 8) Neuinfektionen in 24 Stunden (Stand 26. September, 18.30 Uhr) liegt die Gesamtzahl der bestätigten Infektionen mit dem Coronavirus im Kreis Steinfurt bei 19862 (19848) - das entspricht rund 4433 (4430) Infektionen pro 100.000 Einwohnerinnen und Einwohnern. Die aktuelle 7-Tage-Inzidenz des Robert-Koch-Instituts liegt im Kreis Steinfurt bei 31,5 (31,7). Dies ist die Zahl der neu mit dem Coronavirus infizierten Menschen innerhalb der letzten sieben Tage pro 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner.

19225 (19182) Menschen sind inzwischen wieder gesund.

Todesfälle nachweislich Infizierter gibt es im Kreis Steinfurt 334 (Vortag: 334; Stand Freitag, 24.9: 333). Verstorben ist ein Mann im Alter von 91 Jahren.

Aktuell befinden sich 303 (332) Infizierte in der Isolierung.

In folgenden Kommunen im Kreis Steinfurt sind aktuell Menschen nachweislich infiziert:

In Altenberge: 5 Personen (5)

In Emsdetten: 12 Personen (14)

In Greven: 23 Personen (24)

In Hopsten: 1 Person (1)

In Hörstel: 7 Personen (7)

In Horstmar: 6 Personen (6)

In Ibbenbüren: 23 Personen (29)

In Ladbergen: 5 Personen (5)

In Laer: 0 Personen (1)

In Lengerich: 59 Personen (59)

In Lienen: 3 Personen (4)

In Lotte: 8 Personen (8)

In Metelen: 1 Person (2)

In Mettingen: 4 Personen (5)

In Neuenkirchen: 4 Personen (3)

In Nordwalde: 7 Personen (7)

In Ochtrup: 29 Personen (32)

In Recke: 2 Personen (3)

In Rheine: 61 Personen (70)

In Saerbeck: 5 Personen (5)

In Steinfurt: 24 Personen (28)

In Tecklenburg: 7 Personen (6)

In Westerkappeln: 7 Personen (8)

In Wettringen: 0 Personen (0)

11:41 Uhr - Hörstel: Thema der Woche in der Region

Unser Thema der Woche in der Region ist der Aus- und Umbau des Dortmund-Ems-Kanals. Zwischen Bevergern und Emsbüren werden fünf Schleusen erneuert, um den Kanal fit für die Zukunft zu machen. Einige empfinden die Arbeiten als belastend. Auf unserer Homepage läuft eine Abstimmung, wie wichtig dir der Ausbau ist. Zur vollständigen Meldung

10:03 Uhr - Münster: AfD chancenlos

Die AfD hat in der Stadt weiterhin keine Chancen auf viele Wählerstimmen. Laut vorläufigem Endergebnis kommt die Partei bei der Bundestagswahl auf 2,9 Prozent der Zweitstimmen. Damit liegt der Wert unter dem Ergebnis von 2017. Vor vier Jahren erzielten die Rechtspopulisten in Münster das schlechteste Ergebnis bundesweit. Zur vollständigen Meldung

09:06 Uhr - Tecklenburg: Untersuchungshaft nach Messerangriff

Zwei Männer aus Lengerich im Alter von 20 und 23 Jahren sitzen nach einer Messerstecherei in Tecklenburg in Untersuchungshaft. Polizei und Staatsanwaltschaft werfen den beiden vor, zwei andere Männer mit einem Messer verletzt zu haben. Ein 20-jähriger wurde dabei lebensgefährlich verletzt. Nach Angaben der Polizei wollten die Opfer von den Männern Drogen kaufen. Nachdem sie die Drogen bekommen hatten, liefen sie weg, ohne zu bezahlen.

08:01 Uhr - Kreis Steinfurt: 7 Politiker:innen ziehen in den Bundestag ein

Sieben Politikerinnen und Politiker vertreten den Kreis Steinfurt im neugewählten Bundestag. In den drei Wahlkreisen haben die Kandidierenden der CDU das Direktmandat geholt. Jens Spahn, Anja Karliczek und Marc Henrichmann haben dabei jeweils schlechter abgeschnitten als vor vier Jahren. Jan-Niclas Gesenhues von den GRÜNEN, Jürgen Coße und Sarah Lahrkamp von der SPD, sowie Kathrin Vogler von DIE LINKE ziehen über die Liste in den Bundestag ein. Bei den Zweitstimmen liegt im Kreis Steinfurt die SPD knapp vor der CDU.

06:43 Uhr - Kreis Steinfurt: Ergebnisse Bundestagswahl

Bei uns in der Region haben in den drei Wahlkreisen im Kreis Steinfurt die Kandidierenden der CDU das Direktmandat geholt. Jens Spahn, Anja Karliczek und Marc Henrichmann haben dabei jeweils schlechter abgeschnitten als vor vier Jahren. Bei den Zweitstimmen liegt im Kreis Steinfurt die SPD knapp vor der CDU. Zur vollständigen Meldung

Weitere Meldungen