RADIO RST-Frühschicht - Feuerwache Ibbenbüren

In unserer RADIO RST-Frühschicht treffen wir dich da, wo du morgens arbeitest und sprechen mit dir über aktuelle Themen. RADIO RST-Redakteur Jan Niestegge war in der Feuerwache Ibbenbüren - am bundesweiten Warntag.

© RADIO RST

Feuerwache Ibbenbüren

Um sechs Uhr startet die RADIO RST-Frühschicht und damit die Arbeitszeit von Michael. Schon eine Stunde vor dem offiziellen Schichtwechsel ist er vor Ort und verabschiedet seinen direkten Kollegen aus der Nachtschicht. Um sieben Uhr beginnt der offizielle Schichtwechsel. Nach dem Vorlesen des Protokolls gehen alle Mitarbeiter an die Arbeit. Das bedeutet unter anderem, das Material und die Einsatzfahrzeuge zu checken und direkt einsatzbereit sein, falls es zu einem Notruf kommt.

© RADIO RST

Bundesweiter Warntag

Der bundesweite Warntag ist ein besonderer Tag, denn ab elf Uhr heulen unter anderem in der gesamten RADIO RST-Region die Sirenen. Für die Feuerwache Ibbenbüren ist es allerdings viel Routine mit wenig Adrenalin. Viel wichtiger sei es, sich auf die Primärarbeiten in der Feuerwache zu konzentrieren.

© RADIO RST

INSTA-STORY

Unsere Insta-Story zur RADIO RST-Frühschicht bei der Feuerwache in Ibbenbüren siehst du hier in unseren Highlights.


Deine RADIO RST-Frühschicht

Sören und Kathleen stehen früh auf, damit du top-informiert in den Tag startest. Wir sprechen in der besten Morningshow über die Themen, die dich in Rheine und Ibbenbüren bewegen und ordnen sie mit Experten ein. Wenn du auch von uns besucht werden möchtest, dann fülle unser RADIO RST-Frühschicht-Formular aus. Das findest du hier.

Weitere Meldungen