Prozess gegen Trainer: Sexueller Missbrauch von Kindern

Wegen des Vorwurfs des sexuellen Missbrauchs von Kindern steht ein früherer Schwimm- und Fußballtrainer von heute an vor dem Landgericht Lüneburg.

Statue der römischen Göttin Justitia
© pxhere.com

Ein Student aus Münster verantwortet sich ab heute wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern vor dem Landgericht Lüneburg. Dem 26-Jährigen wird vorgeworfen die Kinder im Alter von neun bis 15 Jahren als DLRG-Betreuer in Lüneburg und anderen Orten als Betreuer einer Ortsgruppe missbraucht zu haben und kinderpornografische Schriften besessen zu haben. Laut Anklage soll der Mann sieben Jungen missbraucht haben. Die Ermittlungen waren nach Hinweisen der DLRG ins Rollen gekommen, wo der Mann Jugendfreizeiten begleitete. Dabei soll es zu Übergriffen gekommen sein. Der Lehramts-Student aus Münster war auch Schwimm- und Fußballtrainer.

Weitere Meldungen