Kreis-Haushalt 2020

Die Kreisumlage wird nicht, wie von Landrat Dr. Klaus Effing vor sechs Wochen vorgeschlagen, erhöht. Sie bleibt konstant bei 28,1 Prozent.

Der Kreistag hat am Abend den Haushaltsplan 2020 mehrheitlich abgesegnet. Die Grünen, UWG und die Linke stimmten gegen den fast 750 Millionen Euro umfassenden Etat, der in seinen Einnahmen und Ausgaben ausgeglichen ist. Die größten Ausgaben gehen wie immer in den Sozialbereich mit mehr als 280 Millionen Euro. Der Kreis Steinfurt investiert auch. Rund 21 Millionen Euro steckt er in seine Berufsschulen in eine neue Feuerwehrtechnische Leitstelle und in Straßenbaumaßnahmen.

Weitere Meldungen