Erfolgreicher Start für "Maria 2.0"

Die Aktion "Maria 2.0" von katholischen Frauen aus Münster weitet sich aus.

© Katholische Frauen Deutschlands Diözesenverband Münster

Eine Sprecherin der Bewegung sagte, bundesweit haben sich hunderte Gruppen der Aktion angeschlossen. Vor dem Dom in Münster kamen gestern (12.05.2019) mehrere hundert Menschen zu einer Mahnwache zusammen. Die Organisatorinnen von "Maria 2.0" fordern unter anderem mehr Rechte für Frauen in der katholischen Kirche und dass kirchliche Missbrauchstäter sich vor weltlichen Gerichten verantworten. Die Frauen bestreiken bis nächsten Samstag die Kirchen. Sie gehen nicht in Gottedienste und verrichten auch keine Dienste in den Gemeinden.

Weitere Meldungen