DIE RADIO RST DORF-STORY

Support your Ort - die RADIO RST DORF-STORY. Du stimmst ab, welchen Ort wir in unserer Region besuchen. Wir sind vor Ort und liefern dir FunFacts, die du nicht googlen kannst, stellen dir Promis aus der Provinz vor und klären die Frage: Warum hier leben und nicht woanders?! In dieser Woche entscheidest du dich zwischen Recke und Rosendahl. Wir besuchen den Sieger-Ort am Wochenende. Du hörst es am Montag ab 6 Uhr bei Sören und Kathleen.

© RADIO RST

RECKE

Die Bergbaugemeinde Recke liegt im Norden des Tecklenburges Landes im Kreis Steinfurt. Dort leben rund 11.000 Menschen. Eines der am besten erhaltenen Moorgebiete in Nordrheinwestfalen ist das Recker Moor. Durch die Gemeinde verlaufen die Recker Aa und der Mittellandkanal. Im Westen liegt das Naturschutzgebiet Heiliges Meer. Die Entstehung des Ortes basiert auf der Gründung einer Kirche und der vorher erfolgten Missionierung dieser Region. Die älteste bekannte Urkunde in Bezug auf Recke stammt aus dem Jahr 1137. Offensichtlich unterstand die Recker Kirche zu dieser Zeit dem Bistum Münster, da verschiedene Güter durch Bischof Werner von Münster an ein Kloster in Coesfeld übertragen wurden. In dieser Urkunde tritt unter anderem als Zeuge der erste Tecklenburger Graf Egbert (Egbertus) auf, der vermutlich bereits zu dieser Zeit Einfluss auf das Recker Gebiet besaß. Recke gilt als Töddengemeinde. Die Tödden waren Wanderkaufleute. Recke ist heute eine Hochburg des Karnevals. Der Ort hat jedes Jahr zwei Karnevalsumzüge. Am Rosenmontagsumzug nehmen in der Regel mehr als doppelt soviele Menschen teil, wie überhaupt in Recke leben.




ROSENDAHL

Rosendahl liegt am Ende der Baumberge im westlichen Münsterland und gehört zum Kreis Coesfeld. Im Ortsteil Darfel, entspringt die Vechte, die über Niedersachsen durch die Niederlande bis in das Eisselmeer fließt. Als nördlichste Gemeinde des Kreises Coesfeld grenzen der Kreis Borken im Nordwesten und der Kreis Steinfurt im Nordosten an die Rosendahl. Der Name geht darauf zurück, dass die Gemeinde früher ein guter Standort für Heckenrosen war. Die Rose prägt auch das Wappen des Ortes. Und Rosendahl hat viele coole Baumwerke und Attraktionen: Das Wasserschloss Darfeld ist bekannt für seine Schönheit und dann gibt es noch das Holtwicker Ei. Ein 30-Tonnen schwerer Felsen, der aus einem Eisgletscher stammt und rund 200.000 Jahre alt ist. Er ist Wahrzeichen von Holtwick, einem Ortsteil von Rosendahl.

STIMME AB!

Weitere Meldungen