Bundestagswahl: So hat das Münsterland gewählt

Im Bund gewinnt die SPD vor der CDU. Auf Platz 3 sind die GRÜNEN. Wir fassen die Ergebnisse der Bundestagswahl aus der Region zusammen.

© pxhere.com

Bei uns in der Region haben in den drei Wahlkreisen im Kreis Steinfurt die Kandidierenden der CDU das Direktmandat geholt. Jens Spahn, Anja Karliczek und Marc Henrichmann haben dabei jeweils schlechter abgeschnitten als vor vier Jahren.

Im Wahlkreis Steinfurt 1 - Borken 1 holt Bundesgesundheitsminister Jens Spahn aus Ahaus 40 Prozent der Stimmen. Vor vier Jahren waren es 51,3 Prozent.

Im Wahlkreis Coesfeld - Steinfurt 2 kommt Marc Henrichmann aus Havixbeck auf 41 Prozent. Das ist ein Minus von 11 Prozent.

Im Wahlkreis Steinfurt 3 erreicht Bundesbildungsministerin Anja Karliczek aus Tecklenburg 34 Prozent. 2017 schaffte sie noch knapp 45 Prozent.

Bei den Zweitstimmen liegt im Kreis Steinfurt die SPD knapp vor der CDU.

In Münster gewinnen die GRÜNEN bei der Bundestagswahl erstmals ein Direktmandat. Die Bundestagsabgeordnete Maria Klein-Schmeink setzt sich gegen Bundesumweltministerin Svenja Schulze von der SPD und den Landtagsabgeordneten Stefan Nacke von der CDU durch. Schulze und Nacke ziehen über die Landesliste in den Bundestag ein.

Jan-Niclas Gesenhues aus Emsdetten von den GRÜNEN, Jürgen Coße aus Neuenkirchen und Sarah Lahrkamp aus Ochtrup von der SPD, sowie Kathrin Vogler aus Emsdetten von DIE LINKE sind ebenfalls über die Liste in den Bundestag gewählt worden.

AfD in Münster

In Münster hat die AfD weiterhin keine Chancen auf viele Wählerstimmen. Laut vorläufigem Endergebnis kommt die Partei bei der Bundestagswahl auf 2,9 Prozent der Zweitstimmen. Damit liegt sie 2,1 Prozentpunkte unter dem Ergebnis von 2017. Die meisten Zweitstimmen erhielten demnach die Grünen mit 30,7 Prozent.

Bundesweit hatte die Alternative für Deutschland in Münster bei der Bundestagswahl 2017 mit 4,9 Prozent die wenigsten Zweitstimmen bekommen. Schwächer waren die Rechtspopulisten bei der Wahl vor vier Jahren in keinem anderen Wahlkreis. Ob das auch für 2021 gilt, ist noch offen.

Liveblog Bundestagswahl

Weitere Meldungen