Bahn investiert Geld aus dem Konjunkturpaket des Bundes in Bahnhöfe

Deutsche Bahn investiert Geld in 14 Bahnhöfe und macht sie attraktiver. Arbeiten unter anderem in Osnabrück, Lingen und Meppen.

© Deutsche Bahn

An 14 Bahnhöfen in Niedersachsen starten Arbeiten aus dem Konjunkturpaket des Bundes. In Lingen, Meppen und Osnabrück-Altstadt wurden die Unterführungen und Treppenaufgänge malerisch gestaltet. In Osnabrück investiert die Bahn insgesamt 300.000 Euro.

Vor allem mittelständische Handwerksunternehmen sind mit den Renovierungsarbeiten beauftragt worden. Mit dem Sofortprogramm setzt der Bund einen kurzfristigen Konjunkturimpuls zur Förderung von Handwerksbetrieben. Bund und Bahn investieren insgesamt 2,4 Millionen Euro in Niedersachsen und Bremen. Ziel ist es, noch in diesem Jahr alle Bauvorhaben abzuschließen.

Weitere Meldungen