Baby nachhaltig - Stoffwindeln

Einwegwindeln für Babys machen zehn Prozent des Hausmülls aus. Das ist eine ganze Menge. Darum geht es diese Woche in unserer Reihe "Think Global - Act Local". Jeden Mittwoch widmen wir uns einem globalen Thema oder Problem, das auch die Menschen in der RADIO RST-Region bewegt.

© RADIO RST

Die UN-Klimakonferenz ist im Moment in Madrid. Was geht dich das an? Ganz viel, denn es geht um das Thema Klima, Umweltschutz und alles, was dazu gehört. Speziell geht es um Stoffwindeln für Babys: Die Stadt Borken zum Beispiel zahlt jungen Eltern 60 Euro dazu. Letztes Jahr hat die CDU in Borken beantragt, dass Eltern bei der Entsorgung der Windeln unterstützt werden. Die Familien bekommen Gutscheine für zusätzliche Müllsäcke. Daraufhin hat der Jugend- und Familienausschuss gesagt, dass Eltern, die keine Windeln wegschmeißen und Stoffwindeln nutzen, die 60 Euro auch bekommen.

Stoffwindel-Beraterin Anne Knoke aus Münster

Stoffwindeln sind wieder im Kommen. Die Stadt Borken macht den Vorreiter im Münsterland. Absolut sinnvolle Initiative, sagt Stoffwindel-Beraterin Anne Knoke aus Münster.

Sie ist selbst Mutter von drei Kindern und kennt Beides: Stoff- und Wegwerf-Windeln. 250 bis 800 Euro kostet so ein Stoffwindel-System in der Anschaffung. Aus ökoligischer Sicht lohnt sich die Stoffwindel. Ganz genau ist es zwar nicht zu sagen, weil es von Kind zu Kind abhängt. Doch im Schnitt liegen Wegwerfwindeln bei 450 bis 600 Kilogramm CO2-Emissionen. Stoffwindeln ungefähr bei 350 bis 500 Kilogramm - hier zählen die Produktion und vor allem die Wäsche. Bei zwei Kindern lohnen sich die Stoffwindeln dann schon ganz sicher.

© RADIO RST

Stoffwindeln - pro und contra

PRO

  • Jedes Jahr werfen deutsche Eltern soviele Einwegwindeln weg wie auf 21.000 Fußballfelder passen. Also eine unglaubliche Menge voller Windeln. Und eine Windel braucht mindestens 400 Jahre bis sie komplett verrottet. Mit Stoffwindeln ließen sich 10 Prozent des Hausmülls vermeiden.


CONTRA

  • Stoffwindeln sind unpraktisch. Denn eine volle Windel macht richtig Arbeit, denn sie wird permanent gewaschen. Wenn die Waschmaschine dauernd läuft, ist das ja auch nicht optimal für die Umwelt. Eine Einmalwindel wird einfach ausgewechselt und dann weggeworfen.


Stoffwindeln auch eine Alternative für euch?

© RADIO RST

Facebook: die Meinungen gehen von „Finde ich gut“ bis „Unnötig“