Antigewalttraining

Das Personal der Notaufnahme in den Niels Stensen Kliniken hat ein Konfliktbewältigungstraining durchlaufen. Eine Verhaltenstrainerin der Polizei Münster hat den Beschäftigten gezeigt, wie sie erkennen, dass eine Situation eskaliert und wie sie mit Gewalt umgehen und sie abwehren.

© Daniel Meier/Niels-Stensen-Kliniken

Gewalt und aggressives Verhalten in Notaufnahmen werden immer häufiger. Auch die Kursteilnehmer:innen wussten von Extremsituationen bis hin zur Gewaltandrohung mit Messern und Schusswaffen zu berichten.

Teil der neuen Realität in Notaufnahmen

Immer häufiger müssten sie auch psychische Gewalt erleben. Vor allem Angehörige reagierten oft ungehalten, wenn zum Beispiel die gefühlte Wartezeit zu lang würde. „Ich bringe dich und deine Familie um, wenn wir jetzt nicht sofort behandelt werden!" Diese Worte seien gefallen, sagte eine Pflegekraft. Im Training ging es auch darum, tätliche Angriffe abzuwehren. Die Schulung war Teil einer zweijährigen Weiterbildung Notfallpflege.

Weitere Meldungen