Steve Ridder
Am Nachmittag
 

Vorwürfe gegen Lehrerin in Borghorst



 

Einige Eltern in Borghorst sind verunsichert - wegen der Vorwürfe gegen eine Grundschullehrerin. Das haben uns Eltern heute Morgen (11.10.2018) vor Ort berichtet.

 

Ein Sprecher der Bezirksregierung sagte dazu auf RADIO RST-Anfrage: Die Schule habe sich bewusst dazu entschieden, auf einen Elternbrief zu verzichten, weil die Vorwürfe bislang nicht geklärt seien. Die Schulleitung und die Lehrer seien für Eltern ansprechbar. Es habe auch schon viele Gespräche gegegeben. Die Lehrer haben die Möglichkeit, sich an Schulpsychologen des Kreises Steinfurt zu wenden.

 

Eltern aus Borghorst werfen einer Lehrerin seelische und körperliche Übergriffe auf Kinder vor. Im RADIO RST-Gespräch sagten uns die Elternvertreter Nicole Kortmann und Jochen Grondmann: „Wir, die Eltern, möchten dazu aufrufen, dass weitere betroffene Eltern auch ihr Schweigen brechen und ihre Erfahrungen bei der Kreispolizei Steinfurt melden.“ Bei der Kreispolizeibehörde Steinfurt prüft man die Vorwürfe. Mehrere Anzeigen seien eingegangen.

 

Bezirksergierung untersucht Vorwürfe gegen Borghorster Lehrerin

 

 

 

 

 

 

 








Webchannels
LICHTBLICKE, WEIL MENSCHEN HOFFNUNG BRAUCHEN
Tier-SOS
facebook Instagram WhatsApp Twitter

Vorwürfe gegen Lehrerin in Borghorst



 

Einige Eltern in Borghorst sind verunsichert - wegen der Vorwürfe gegen eine Grundschullehrerin. Das haben uns Eltern heute Morgen (11.10.2018) vor Ort berichtet.

 

Ein Sprecher der Bezirksregierung sagte dazu auf RADIO RST-Anfrage: Die Schule habe sich bewusst dazu entschieden, auf einen Elternbrief zu verzichten, weil die Vorwürfe bislang nicht geklärt seien. Die Schulleitung und die Lehrer seien für Eltern ansprechbar. Es habe auch schon viele Gespräche gegegeben. Die Lehrer haben die Möglichkeit, sich an Schulpsychologen des Kreises Steinfurt zu wenden.

 

Eltern aus Borghorst werfen einer Lehrerin seelische und körperliche Übergriffe auf Kinder vor. Im RADIO RST-Gespräch sagten uns die Elternvertreter Nicole Kortmann und Jochen Grondmann: „Wir, die Eltern, möchten dazu aufrufen, dass weitere betroffene Eltern auch ihr Schweigen brechen und ihre Erfahrungen bei der Kreispolizei Steinfurt melden.“ Bei der Kreispolizeibehörde Steinfurt prüft man die Vorwürfe. Mehrere Anzeigen seien eingegangen.

 

Bezirksergierung untersucht Vorwürfe gegen Borghorster Lehrerin