Andreas Grunwald
Die Nacht
 

Textil-Discounter Primark eröffnet in Münster



 

Die einen freuen sich seit Monaten darauf, die anderen könnten sich niemals vorstellen, dort einzukaufen. Die Eröffnung des Textil-Discounters Primark in Münster polarisiert.

 

Als sich um 10 Uhr heute Vormittag (30.11.2017) die Türen öffnen, stehen schon etwa 40 Menschen Schlange. Der Laden füllt sich schnell. Zur gleichen Zeit startet eine Protestaktion auf der Stubengasse in Münster. Zum Bündnis der Kritker gehören unter anderem die christliche Initiative Romero, die SOS-Kinderdörfer und die Jugend des Bundes für Umwelt- und Naturschutz Deutschland. "Die Näher in den Textilfabriken arbeiten unter menschenunwürdigen Bedingungen zu Dumpinglöhnen", kritisieren sie. Besonders günstige, modische Kleidung führe außerdem dazu, dass viele Stücke schnell im Müll landen.

 

Primark-Deutschland-Chef Wolfgang Krogmann zeigt sich durchaus offen für Kritik. "Wir sind eine lernende Firma. Und in den letzten zehn Jahren haben sich die Fragen der Kunden verändert", sagte er. Primark weist die Vorwürfe zurück: Die Fabriken würden nach strengen Kriterien ausgewählt und ständig überprüft.








Webchannels
Tier-SOS
facebook Twitter

Textil-Discounter Primark eröffnet in Münster



 

Die einen freuen sich seit Monaten darauf, die anderen könnten sich niemals vorstellen, dort einzukaufen. Die Eröffnung des Textil-Discounters Primark in Münster polarisiert.

 

Als sich um 10 Uhr heute Vormittag (30.11.2017) die Türen öffnen, stehen schon etwa 40 Menschen Schlange. Der Laden füllt sich schnell. Zur gleichen Zeit startet eine Protestaktion auf der Stubengasse in Münster. Zum Bündnis der Kritker gehören unter anderem die christliche Initiative Romero, die SOS-Kinderdörfer und die Jugend des Bundes für Umwelt- und Naturschutz Deutschland. "Die Näher in den Textilfabriken arbeiten unter menschenunwürdigen Bedingungen zu Dumpinglöhnen", kritisieren sie. Besonders günstige, modische Kleidung führe außerdem dazu, dass viele Stücke schnell im Müll landen.

 

Primark-Deutschland-Chef Wolfgang Krogmann zeigt sich durchaus offen für Kritik. "Wir sind eine lernende Firma. Und in den letzten zehn Jahren haben sich die Fragen der Kunden verändert", sagte er. Primark weist die Vorwürfe zurück: Die Fabriken würden nach strengen Kriterien ausgewählt und ständig überprüft.