Kevin Zimmer und Katharina te Uhle
Am Mittag
 

Streckeneröffnung am FMO



Foto: FMO

 

Ab sofort fliegt die Fluggesellschaft Germania vom Flughafen Münster / Osnabrück nach Agadir in Marokko. Ein Mal in der Woche fliegt die Airline in die Küstenstadt am Atlantischen Ozean. Germania hat in diesem Winter erstmals zwei Flugzeuge am FMO stationiert und zwei weitere Ziel neu in den Winterflugplan aufgenommen: Madeira und Salzburg.

Das ist die offizielle Mitteilung:

Streckeneröffnung am FMO

06.11.2018

Neu von Münster/Osnabrück nach Marokko

Flugkapitän Thorsten Schulte (Bildmitte) und seine Crew wurden von Mathias Richter (rechts) und Detlef Döbberthin (links) vom FMO-Marketingteam vor dem ersten Flug nach Agadir am FMO begrüßt.

Die deutsche Fluggesellschaft Germania, die erstmals zwei Flugzeuge vom Typ Airbus A319 auch im Winter am Flughafen Münster/Osnabrück stationiert, eröffnete heute eine neue Flugverbindung. Ab sofort wird jeden Dienstag mit Abflug um 14:00 Uhr das Ziel Agadir in Marokko angeflogen. Der Rückflug von dort erfolgt ebenfalls jeden Dienstag um 19:00 Uhr. Die Besatzung des Erstfluges wurde heute vor dem ersten Abflug gebührend begrüßt.

Küstenstadt am Atlantischen Ozean

Die marokkanische Küstenstadt Agadir am Atlantischen Ozean wird speziell wegen ihres ganzjährigen angenehmen Klimas mit einer Durchschnittstemperatur von 24 Grad Celsius geschätzt. Der breite, halbmondförmige Strand lädt zum Baden ein, die Uferpromenade mit zahlreichen Cafés, Restaurants und Bars zum Verweilen. Zu den Sehenswürdigkeiten zählen u.a. der Jardin Majorelle, ein Garten mit exotischer Flora und Fontänen, der Bahia-Palast, die denkmalgeschützte Koutoubia-Moschee und der Menara-Garten. Zudem laden die Basare im Souk von Agadir zum Bummeln ein.  Buchbar sind die Flüge in jedem Reisebüro, auf www.fmo.de und direkt bei Germania unter www.flygermania.com sowie über zahlreiche Reiseveranstalter mit Pauschalreisearrangement.
Zurück








Webchannels
Tier-SOS
facebook Instagram WhatsApp Twitter

Streckeneröffnung am FMO



Foto: FMO

 

Ab sofort fliegt die Fluggesellschaft Germania vom Flughafen Münster / Osnabrück nach Agadir in Marokko. Ein Mal in der Woche fliegt die Airline in die Küstenstadt am Atlantischen Ozean. Germania hat in diesem Winter erstmals zwei Flugzeuge am FMO stationiert und zwei weitere Ziel neu in den Winterflugplan aufgenommen: Madeira und Salzburg.

Das ist die offizielle Mitteilung:

Streckeneröffnung am FMO

06.11.2018

Neu von Münster/Osnabrück nach Marokko

Flugkapitän Thorsten Schulte (Bildmitte) und seine Crew wurden von Mathias Richter (rechts) und Detlef Döbberthin (links) vom FMO-Marketingteam vor dem ersten Flug nach Agadir am FMO begrüßt.

Die deutsche Fluggesellschaft Germania, die erstmals zwei Flugzeuge vom Typ Airbus A319 auch im Winter am Flughafen Münster/Osnabrück stationiert, eröffnete heute eine neue Flugverbindung. Ab sofort wird jeden Dienstag mit Abflug um 14:00 Uhr das Ziel Agadir in Marokko angeflogen. Der Rückflug von dort erfolgt ebenfalls jeden Dienstag um 19:00 Uhr. Die Besatzung des Erstfluges wurde heute vor dem ersten Abflug gebührend begrüßt.

Küstenstadt am Atlantischen Ozean

Die marokkanische Küstenstadt Agadir am Atlantischen Ozean wird speziell wegen ihres ganzjährigen angenehmen Klimas mit einer Durchschnittstemperatur von 24 Grad Celsius geschätzt. Der breite, halbmondförmige Strand lädt zum Baden ein, die Uferpromenade mit zahlreichen Cafés, Restaurants und Bars zum Verweilen. Zu den Sehenswürdigkeiten zählen u.a. der Jardin Majorelle, ein Garten mit exotischer Flora und Fontänen, der Bahia-Palast, die denkmalgeschützte Koutoubia-Moschee und der Menara-Garten. Zudem laden die Basare im Souk von Agadir zum Bummeln ein.  Buchbar sind die Flüge in jedem Reisebüro, auf www.fmo.de und direkt bei Germania unter www.flygermania.com sowie über zahlreiche Reiseveranstalter mit Pauschalreisearrangement.
Zurück