Patrick Rickert
Am Wochenende
 

Narren in der RADIO RST-Region feiern weitgehend friedlich



 

 

Mehr als 200.000 Besucher haben die Rosenmontagsumzüge in der RADIO RST-Region verfolgt. Dabei blieb es größtenteils friedlich, sagte uns die Polizei. "Es war ein ganz normaler Rosenmontag", sagen die Beamten. Sie hatten unter anderem einige Einsätzen wegen Schlägereien und Betrunkener.

 

Der größte Umzug in der Region war der in Münster mit etwa 110.000 Besuchern. Der zweitgrößte war der Rheine. Dort feierten laut Polizei bis zu 70.000 Menschen.








Webchannels
Tier-SOS
facebook Twitter

Narren in der RADIO RST-Region feiern weitgehend friedlich



 

 

Mehr als 200.000 Besucher haben die Rosenmontagsumzüge in der RADIO RST-Region verfolgt. Dabei blieb es größtenteils friedlich, sagte uns die Polizei. "Es war ein ganz normaler Rosenmontag", sagen die Beamten. Sie hatten unter anderem einige Einsätzen wegen Schlägereien und Betrunkener.

 

Der größte Umzug in der Region war der in Münster mit etwa 110.000 Besuchern. Der zweitgrößte war der Rheine. Dort feierten laut Polizei bis zu 70.000 Menschen.