Kevin Zimmer
Am Abend
 

Klage vor Oberverwaltungsgericht Münster: Militärattache will Reisekosten für Fahrt mit Luxusliner erstattet haben.



Foto: pxhere.com

 

Ein Umzug mit der Queen Mary 2 oder vielmehr die Kosten dafür beschäftigen heute das Oberverwaltungsgericht in Münster. Kläger ist ein hochrangiger Berufssoldat, der die Reisekosten erstattet haben möchte. Vor viereinhalb Jahren war der damalige Militärattache mit Frau und zwei Kindern aus den USA nach Deutschland zurückgekehrt. Statt eines Fliegers nahm die Familie den Luxusliner. Kostenpunkt: Die 3.400 €uro. Der Offizier sagt, die Schiffsreise sei günstiger gewesen als ein Flugticket der Business Klasse, das ihm zugestanden hätte. Der Bund als Arbeitgeber will nur die Kosten für einen Flug der Economy Class erstatten.









Webchannels
Tier-SOS
facebook Instagram WhatsApp Twitter

Klage vor Oberverwaltungsgericht Münster: Militärattache will Reisekosten für Fahrt mit Luxusliner erstattet haben.



Foto: pxhere.com

 

Ein Umzug mit der Queen Mary 2 oder vielmehr die Kosten dafür beschäftigen heute das Oberverwaltungsgericht in Münster. Kläger ist ein hochrangiger Berufssoldat, der die Reisekosten erstattet haben möchte. Vor viereinhalb Jahren war der damalige Militärattache mit Frau und zwei Kindern aus den USA nach Deutschland zurückgekehrt. Statt eines Fliegers nahm die Familie den Luxusliner. Kostenpunkt: Die 3.400 €uro. Der Offizier sagt, die Schiffsreise sei günstiger gewesen als ein Flugticket der Business Klasse, das ihm zugestanden hätte. Der Bund als Arbeitgeber will nur die Kosten für einen Flug der Economy Class erstatten.