Sören Harting
Am Morgen
 

Katholikentag in Münster startet am Mittwoch



Foto: Katholikentag.de

 

 

Ab Mittwoch ist Münster – im positiven Sinne – fünf Tage lang im Ausnahmezustand. Bis zum Sonntag erwarten die Veranstalter des 101. Katholikentages mehrere zehntausend Besucher. Das große Laientreffen der Katholiken wird nicht zu übersehen sein: Von der Halle Münsterland bis zum Domplatz und vom Aasee bis zum Schloss gibt es mehr als 1.000 Veranstaltungen.

Der Katholikentag in Münster will ein starkes Zeichen für den Frieden setzen. Unter dem Motto „Suche Frieden“ sind große open air Gottesdienste auf dem Schlossplatz und dem Domplatz geplant. Bei zahlreichen Podiumsdiskussionen geht es um aktuelle Themen von der Flüchtlingsfrage bis zur Digitalisierung. Mehr als 300 kirchliche Verbände stellen sich auf einer großen Kirchenmeile am Schlossplatz vor und es gibt ein umfangreiches Kulturprogramm auf vielen Bühnen in der Stadt. Das Highlight: Ein Chorkonzert mit mehr als 4.300 Sängern auf dem Domplatz am Donnerstag um 16 Uhr.

 

Katholikentag im Einzelnen – eine Auswahl

- Mittwoch: ab 16:45: Vorprogramm zu Eröffnung, 17:45: feierliche Eröffnung und Abend der Begegnung auf dem Domplatz

- Donnerstag und Freitag: Großgottesdienste – an Christi Himmelfahrt auf dem Schlossplatz (10:00), am Freitag zentraler Ökumenischer Gottesdienst im Dom (18:00)

- Samstag: Europatag in der Halle Münsterland und am Abend: großes Straßenfest mit Programm und Unterhaltung überall in der Innenstadt

- Sonntag: großer Hauptgottesdienst auf dem Schlossplatz zum Ende des 101. Katholikentages (10:00)

 

Hier der Link zum kompletten Programm des Katholikentages.








Webchannels
Tier-SOS
facebook Instagram WhatsApp Twitter

Katholikentag in Münster startet am Mittwoch



Foto: Katholikentag.de

 

 

Ab Mittwoch ist Münster – im positiven Sinne – fünf Tage lang im Ausnahmezustand. Bis zum Sonntag erwarten die Veranstalter des 101. Katholikentages mehrere zehntausend Besucher. Das große Laientreffen der Katholiken wird nicht zu übersehen sein: Von der Halle Münsterland bis zum Domplatz und vom Aasee bis zum Schloss gibt es mehr als 1.000 Veranstaltungen.

Der Katholikentag in Münster will ein starkes Zeichen für den Frieden setzen. Unter dem Motto „Suche Frieden“ sind große open air Gottesdienste auf dem Schlossplatz und dem Domplatz geplant. Bei zahlreichen Podiumsdiskussionen geht es um aktuelle Themen von der Flüchtlingsfrage bis zur Digitalisierung. Mehr als 300 kirchliche Verbände stellen sich auf einer großen Kirchenmeile am Schlossplatz vor und es gibt ein umfangreiches Kulturprogramm auf vielen Bühnen in der Stadt. Das Highlight: Ein Chorkonzert mit mehr als 4.300 Sängern auf dem Domplatz am Donnerstag um 16 Uhr.

 

Katholikentag im Einzelnen – eine Auswahl

- Mittwoch: ab 16:45: Vorprogramm zu Eröffnung, 17:45: feierliche Eröffnung und Abend der Begegnung auf dem Domplatz

- Donnerstag und Freitag: Großgottesdienste – an Christi Himmelfahrt auf dem Schlossplatz (10:00), am Freitag zentraler Ökumenischer Gottesdienst im Dom (18:00)

- Samstag: Europatag in der Halle Münsterland und am Abend: großes Straßenfest mit Programm und Unterhaltung überall in der Innenstadt

- Sonntag: großer Hauptgottesdienst auf dem Schlossplatz zum Ende des 101. Katholikentages (10:00)

 

Hier der Link zum kompletten Programm des Katholikentages.