Am Mittag
 

Hilfe für Obdachlose in Rheine



Draußen ist es ja im Moment schon ziemlich kalt. Gerade nachts ist man froh im warmen Bett zu liegen. Aber was ist, wenn es kein Zuhause gibt? Guido Meulenkamp weiß ganz genau wie es sich anfühlt, in der Vorweihnachtszeit durch die Straßen zu laufen und selbst kein geborgenes Zuhause zu haben. Guido war zwei Jahre in seiner Jugend obdachlos und diese Zeit hat er nie vergessen. Auch heute noch gehen ihm die vielen Schicksale der Obdachlosen nah. Er hat mittlerweile Familie und ein Unternehmen, ein krasser Lebenswandel. Genau deshalb möchte er etwas zurückgeben und an einem Tag Essen und Kleidung an Bedürftige verteilen. Was genau ihn dazu veranlasst hat, hat er Kathrin Ostroga im RADIO RST-Gespräch erzählt. Infos zu der Aktion gibt es hier. Die Spenden werden am 22.12. im "Treff 100" in Rheine verteilt.








Webchannels
LICHTBLICKE, WEIL MENSCHEN HOFFNUNG BRAUCHEN
Tier-SOS
facebook Instagram WhatsApp Twitter

Hilfe für Obdachlose in Rheine



Draußen ist es ja im Moment schon ziemlich kalt. Gerade nachts ist man froh im warmen Bett zu liegen. Aber was ist, wenn es kein Zuhause gibt? Guido Meulenkamp weiß ganz genau wie es sich anfühlt, in der Vorweihnachtszeit durch die Straßen zu laufen und selbst kein geborgenes Zuhause zu haben. Guido war zwei Jahre in seiner Jugend obdachlos und diese Zeit hat er nie vergessen. Auch heute noch gehen ihm die vielen Schicksale der Obdachlosen nah. Er hat mittlerweile Familie und ein Unternehmen, ein krasser Lebenswandel. Genau deshalb möchte er etwas zurückgeben und an einem Tag Essen und Kleidung an Bedürftige verteilen. Was genau ihn dazu veranlasst hat, hat er Kathrin Ostroga im RADIO RST-Gespräch erzählt. Infos zu der Aktion gibt es hier. Die Spenden werden am 22.12. im "Treff 100" in Rheine verteilt.