Am Mittag
 

Ganztagsbetreuung für Grundschüler



Foto: pxhere.com

 

Ganztagsbetreuung für Grundschüler ist wünschenswert, aber nicht überall im Kreis Steinfurt umzusetzen. Das zeigt die aktuelle Diskussion über Pläne der Bundesregierung, bis 2025 einen Rechtsanspruch zu schaffen. Vor allem Alleinerziehende sollen nicht plötzlich vor der Situation stehen, nicht mehr arbeiten zu können - nur, weil ihr Kind in eine Grundschule ohne Ganztag kommt.

Ganztag für alle Grundschüler ist mittelfristig "kaum erfüllbar", heißt es beim Städte- und Gemeindebund. Ähnliches ist aus Rheine zu hören. Bei gut 2.700 Grundschul-Kindern ist dort jedes Zweite im Ganztag. Um das zu verdoppeln, müsse die Stadt bauen, Personal einstellen und das alles auch bezahlen. In Ibbenbüren klingt es anders: bisher habe die Stadt kein Kind abgelehnt, dessen Eltern Betreuung wollten - und das sei gut jedes Dritte. Auch mehr sei zu schaffen. Auch bei einem Rechtsanspruch würden ja niemals alle Eltern ihre Kinder in Ganztagsbetreuung schicken.








Webchannels
LICHTBLICKE, WEIL MENSCHEN HOFFNUNG BRAUCHEN
Tier-SOS
facebook Instagram WhatsApp Twitter

Ganztagsbetreuung für Grundschüler



Foto: pxhere.com

 

Ganztagsbetreuung für Grundschüler ist wünschenswert, aber nicht überall im Kreis Steinfurt umzusetzen. Das zeigt die aktuelle Diskussion über Pläne der Bundesregierung, bis 2025 einen Rechtsanspruch zu schaffen. Vor allem Alleinerziehende sollen nicht plötzlich vor der Situation stehen, nicht mehr arbeiten zu können - nur, weil ihr Kind in eine Grundschule ohne Ganztag kommt.

Ganztag für alle Grundschüler ist mittelfristig "kaum erfüllbar", heißt es beim Städte- und Gemeindebund. Ähnliches ist aus Rheine zu hören. Bei gut 2.700 Grundschul-Kindern ist dort jedes Zweite im Ganztag. Um das zu verdoppeln, müsse die Stadt bauen, Personal einstellen und das alles auch bezahlen. In Ibbenbüren klingt es anders: bisher habe die Stadt kein Kind abgelehnt, dessen Eltern Betreuung wollten - und das sei gut jedes Dritte. Auch mehr sei zu schaffen. Auch bei einem Rechtsanspruch würden ja niemals alle Eltern ihre Kinder in Ganztagsbetreuung schicken.