Jaqueline Kleihaus
Am Vormittag
 

Ammoniak in Grevener Gewerbegebiet Eggenkamp ausgetreten



 

Im Grevener Gewerbegebiet Eggenkamp ist in der Nacht (26.04.2018) Ammoniak ausgetreten. Ein Tank in einem Betrieb hatte ein Leck, sagte uns ein Feuerwehrsprecher. Verletzt wurde niemand. Feuerwehrleute mit speziellen Schutzanzügen schlossen das Leck.


Für die Anwohner bestand keine Gefahr. Das haben in der Nacht Messungen der Feuerwehr ergeben. Über die Warn-App Nina waren Anwohner aufgefordert gewesen, vorsichtshalber Fenster und Türen geschlossen zu halten. Mitarbeiter des betroffenen Betriebes hatten gegen 22 Uhr die Feuerwehr alarmiert. Ingesamt waren etwa 120 Feuerwehrleute aus Greven, Altenberge und Ibbenbüren im Einsatz. Die letzten Einsatzkräfte rückten gegen vier Uhr morgens ab. Ammoniak hat einen beißenden Geruch. Es ist giftig und kann Atemwege und Schleimhäute angereifen.








Webchannels
Tier-SOS
facebook Instagram WhatsApp Twitter

Ammoniak in Grevener Gewerbegebiet Eggenkamp ausgetreten



 

Im Grevener Gewerbegebiet Eggenkamp ist in der Nacht (26.04.2018) Ammoniak ausgetreten. Ein Tank in einem Betrieb hatte ein Leck, sagte uns ein Feuerwehrsprecher. Verletzt wurde niemand. Feuerwehrleute mit speziellen Schutzanzügen schlossen das Leck.


Für die Anwohner bestand keine Gefahr. Das haben in der Nacht Messungen der Feuerwehr ergeben. Über die Warn-App Nina waren Anwohner aufgefordert gewesen, vorsichtshalber Fenster und Türen geschlossen zu halten. Mitarbeiter des betroffenen Betriebes hatten gegen 22 Uhr die Feuerwehr alarmiert. Ingesamt waren etwa 120 Feuerwehrleute aus Greven, Altenberge und Ibbenbüren im Einsatz. Die letzten Einsatzkräfte rückten gegen vier Uhr morgens ab. Ammoniak hat einen beißenden Geruch. Es ist giftig und kann Atemwege und Schleimhäute angereifen.