Joschka Heinemann
NOXX
 

Altes Hertie-Kaufhaus in Rheine kommt weg



Foto: RADIO RST

 

Die Stadt Rheine hat einen europaweiten Investorenwettbewerb für das seit Jahren leerstehende Hertie-Gebäude gestartet. Das alte Hertie Gebäude kostet gut 3,1 Millionen €uro. An den Kauf sind einige Vorgaben geknüpft. Abreißen und neu Bauen ist Pflicht. Was dort hinkommt, ist den Investoren weitgehend freigestellt, Hauptsache es belebt die Innenstadt. Einzelhandel, Wohnungen, Hotel oder Gastronomie sind nur einige Möglichkeiten. Der Wettbewerb geht bis zum 9. August. Bürgermeister Peter Lüttmanns persönlicher Wunsch ist, dass spätestens 2020 die Abriss-Bagger anrollen.








Webchannels
Tier-SOS
facebook Instagram WhatsApp Twitter

Altes Hertie-Kaufhaus in Rheine kommt weg



Foto: RADIO RST

 

Die Stadt Rheine hat einen europaweiten Investorenwettbewerb für das seit Jahren leerstehende Hertie-Gebäude gestartet. Das alte Hertie Gebäude kostet gut 3,1 Millionen €uro. An den Kauf sind einige Vorgaben geknüpft. Abreißen und neu Bauen ist Pflicht. Was dort hinkommt, ist den Investoren weitgehend freigestellt, Hauptsache es belebt die Innenstadt. Einzelhandel, Wohnungen, Hotel oder Gastronomie sind nur einige Möglichkeiten. Der Wettbewerb geht bis zum 9. August. Bürgermeister Peter Lüttmanns persönlicher Wunsch ist, dass spätestens 2020 die Abriss-Bagger anrollen.