Kathleen Berger
Am Morgen
 

AfD gewinnt Licht-Aus-Streit mit Stadt Münster



Foto: pxhere.com

Am Verwaltungsgericht Münster hat die AfD ihren Rechtsstreit gegen die Stadt Münster gewonnen. Dass die Stadt vor zwei Jahren beim Neujahrsempfang der Partei die Beleuchtung am Rathaus ausagemacht hat, sei ein unzuässiger Eingriff in die Willensbildung der Bevölkerung gewesen, sagten die Richter. Die Stadt habe gegenüber den politischen Parteien strikte Neutralität zu wahren. Damit bleibt beim AfD-Neujahrsempfang in zwei Wochen das Licht an.








Webchannels
LICHTBLICKE, WEIL MENSCHEN HOFFNUNG BRAUCHEN
Tier-SOS
facebook Instagram WhatsApp Twitter

AfD gewinnt Licht-Aus-Streit mit Stadt Münster



Foto: pxhere.com

Am Verwaltungsgericht Münster hat die AfD ihren Rechtsstreit gegen die Stadt Münster gewonnen. Dass die Stadt vor zwei Jahren beim Neujahrsempfang der Partei die Beleuchtung am Rathaus ausagemacht hat, sei ein unzuässiger Eingriff in die Willensbildung der Bevölkerung gewesen, sagten die Richter. Die Stadt habe gegenüber den politischen Parteien strikte Neutralität zu wahren. Damit bleibt beim AfD-Neujahrsempfang in zwei Wochen das Licht an.